Ärger mit dem Schlüsseldienst bei überhöhter Rechnung

Wer kennt dieses Problem nicht? Man will nur mal schnell in den Keller, vergisst seinen Wohnungsschlüssel und steht anschließend vor verschlossener Tür. Wer seinen Bekannten keinen Zweitschlüssel von der Wohnung gegeben hat, der hat jetzt nur die Möglichkeit, einen Schlüsseldienst zu rufen.

Doch leider arbeiten sehr viele Schlüsseldienste unseriös und verlangen viel zu hohe Preise.

Welche Preise sind denn normal?

Bei einem Einsatz von einer durchschnittlichen Dauer von 15 Minuten darf der Schlüsseldienst inkl. Fahrtkosten und Umsatzsteuer tagsüber ca. 150 Euro, abends und an Samstagen ca. 200 Euro und an Sonn- und Feiertagen sogar bis zu 250 Euro verlangen. Allerdings spielt der Wohnort für den Preis auch eine große Rolle. So ist es auf dem Land günstiger als in Großstädten.

Muss gleich vor Ort bezahlt werden?

Sie sollten bereits per Telefon (am besten unter Zeugen) einen Preis mit dem Schlüsseldienst vereinbaren. Haben Sie dies getan, können Sie auch bedenkenlos vor Ort zahlen. Lassen Sie sich allerdings eine Quittung aushändigen. Fordert der Schlüsseldienst vor Ort auf einmal mehr als das, was telefonisch vereinbart worden ist, dann zahlen Sie auf keinen Fall mehr, sondern nur das, was sie vereinbart haben. Sollte der Schlüsseldienst dennoch weiterhin auf den zu hohen Preis bestehen, so können Sie sogar ohne schlechtes Gewissen die Polizei rufen.

Kleiner Tipp: Ein wirklich seriöser Schlüsseldienst arbeitet auch auf Rechnung.

Was geschieht, wenn der zu hohe Preis gezahlt wurde?

Prinzipiell setzen Sie sich natürlich dem Risiko aus, dass sie Ihr Geld nicht mehr zurückbekommen, z.B. im Falle, dass der Schlüsseldienst insolvent ist. Allerdings haben Sie die Möglichkeit, gegen unseriöse Schlüsseldienste (auch gerichtlich) vorzugehen um dadurch Ihr Geld wiederzubekommen. Dies geht auch dann, wenn zuvor kein Preis vereinbart worden ist. Hierbei muss jedoch berücksichtigt werden, dass der gezahlte Betrag so hoch ist, dass von einem sittenwidrigen Vertrag gesprochen werden kann. Das ist z.B. dann der Fall, wenn der gezahlte Betrag die oben genannten Preise um 100% übersteigt.

Da unseriöse Schlüsseldienste jedoch wissen, dass sie vor Gericht kaum eine Chance haben werden, stehen die Chancen für Sie umso besser, auch außergerichtlich erfolgreich zu sein.

Fragen aus dem bereich des Verbraucherrechts? Sprechen Sie uns direkt an:

Besuchen Sie unseren Fachbereich Verbraucherrecht: