Folgender Fachbeitrag aus dem Fachbereich Mietrecht beschäftigt sich mit dem Thema der Mieterhöhung bei hochwertigem Bodenbelag.

Wann ist eine Miet­erhöhung aus Vermietersicht demnach gerechtfertigt? Aus Sicht der Rechtsprechung kommt es zudem in derlei Fällen nicht unbedingt immer auf den Zustand der Ausstattungs­merkmale  an.

So kann man festhalzen, dass Fischgrät-Parkett in aller Regel als hochwertig zu wertschätzen ist. Auf den Zustand kommt es laut der Rechtsprechung demnach nicht an. Daher gilt es in der Regel auch als wohnwert­erhöhendes Merkmal.

Einwände wegen Mangelhaftigkeit des Bodenbelags weist die Rechtsprechung in derlei gearteten Fällen zurück. Nach Ansicht der Richter sei ein solcher hochwertiger Boden anders als sogenanntes Fertig­parkett aufgrund seiner besonderen Lang­lebigkeit und Strapazier­fähigkeit als hochwertiges Parkett anzusehen.

Der aktuelle Zustand des Parkett spielt daher aus Sicht der Richter keine Rolle.