Wer dem Erblasser noch die Rück­zahlung eines Darlehens schuldet, muss damit rechnen, dass sich der eigene Pflichtteil auf null reduziert. So ein Urteil des Ober­landes­gerichts Hamm (Oberlandesgericht Hamm, Urteil vom 14.03.2017, Az. 10 U 62/16).

Der Pflichtteil des Berechtigten kann mit noch offenem Darlehen verrechnet werden

In der Regel berechnet sich der Pflichtteil nach einer Quote vom Netto­nachlass. So sah es das OLG HAMM in seiner Entscheidung.

Der noch offene Darlehens­rück­zahlungs­anspruch der Erblasser gegen den Erben ist auf die Erbin übergegangen und erhöht damit den Aktiv­nachlass. Der so errechnete Pflichtteil kann dann aber gegen das noch zu zahlende Darlehen aufgerechnet werden. Wenn das Darlehen den Pflichtteil der Summe nach übersteigt, ist kein Erbe auszuzahlen, so die Richter des Senats am OLG Hamm.